Homeland @ Neues griechisches Kino / Arsenal – Berlin (4-30 Mai 2012)

HORA PROELEFSIS (Homeland, Syllas Tzoumerkas, Griechenland 2011, 13. & 29.5.) Eine Familie im Zustand der Auflösung: Eifersucht und (un)erfüllte Liebe unter den drei erwachsenen Geschwistern, Streit zwischen deren Eltern über die Betreuung des kranken Familienoberhaupts und latente Spannungen wegen einer innerfamiliären Adoption vor 20 Jahren. Eine explosive Situation auch auf den Straßen: Unruhen wegen der Wirtschaftskrise. Szenen aus der Geschichte der Familie und Archivmaterial aus der Geschichte des Landes nach dem Ende der Militärdiktatur sind parallel zu den Bildern der Jetztzeit montiert. Ein Familiendrama voller Intensität, eine Parabel über ein Land im Ausnahmezustand, grundiert mit einer Analyse der griechischen Nationalhymne.

 

Arsenal: Neues griechisches Kino

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: